Über FloorballBB

Dafür steht der Verband

Der Floorball Verband Berlin-Brandenburg e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die regional und überregional die Sportart Floorball fördert. Er tritt unter dem Markennamen FloorballBB auf. Seit 2006 organisiert FloorballBB im Ehrenamt einen Spielbetrieb. Mehr als 1.100 Menschen spielen innerhalb von Berlin und Brandenburg in 19 Vereinen Floorball, über die Hälfte davon sind Kinder und Jugendliche. Ein Grundanliegen des Verbandes ist, besonders die Jugendhilfe zu fördern. FloorballBB unterstützt Vereine, Schulen, Universitäten und andere Organisationen beim Aufbau des eishockeyähnlichen Teamsports.  

Zweck und Grundsätze der Tätigkeit 

Der Floorball Verband Berlin-Brandenburg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin. Seine offizielle Abkürzung lautet FVBB. Er ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg eingetragen. Sein Zweck ist die regionale und überregionale Förderung der Sportart Floorball und der damit verbundenen körperlichen Betätigung sowie die Förderung der Jugendhilfe. Der Verband verurteilt jegliche Form von Gewalt, unabhängig davon, ob sie körperlicher, seelischer oder sexualisierter Art ist. Insbesondere ist jede Diskriminierung aufgrund der Herkunft, Religion, geschlechtlichen Identität, sexuellen Orientierung oder körperlichen Merkmale untersagt. Der Verband stellt sich zur Aufgabe, Maßnahmen zum Schutz der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen vor jeder Art von Gewalt zu initiieren. FloorballBB ist Mitglied im Deutschen Bundesverband Floorball-Verband Deutschland e.V. (Floorball Deutschland) sowie dem Landessportbund Berlin und dem Landessportbund Brandenburg. 

Aufgaben des Verbandes 

FloorballBB ist verantwortlich für die Organisation eines Spielbetriebes zur Durchführung von sportlichen Vergleichswettkämpfen. Er unterstützt Sportvereine und -abteilungen sowie Schulen und Hochschulen, die aktiv die Sportart Floorball betreiben. FloorballBB ergreift Maßnahmen zur Verbreitung, Bekanntmachung und Entwicklung der Sportart Floorball. Er fördert den Leistungs- und Breitensport, dazu gehört der Jugend- und Schulsport. FloorballBB ist zuständig für Aus- und Weiterbildung rund um die Sportart Floorball. Antidiskriminierung und der Schutz von Kindern und Jugendlichen ist in der Satzung verankert. FloorballBB macht Maßnahmen zur Inklusion und zum Schutz von Kindern und Jugendlichen zu seiner Aufgabe. Im Rahmen der Floorball Jugend (FJBB) ist ein Jugendgremium etabliert, mit dessen Hilfe die Interessen und Anliegen der Kinder und Jugendlichen in die Verbandsprozesse aufgenommen werden. 

Innovation pur 

FloorballBB möchte Vorbild in den Bereichen Digitalisierung, Aus- und Weiterbildung und Nachhaltigkeit sein. FloorballBB steht für Zukunftsorientierung und Entwicklung durch innovative Ideen. 

Die schnellste Sportart der Welt 

Floorball ist schnell, dynamisch und mitreißend. So präsentiert FloorballBB die Sportart in seinen Veranstaltungen und Projekten. 

Mehr als nur Sport 

Floorball geht auch über das Spielfeld hinaus. Floorball ist ein eigener Lifestyle: vielseitig und modern. Floorball steht für Spaß am Sport und den gemeinsamen Begegnungen. Dabei ist Floorball familientauglich und spricht jede Altersgruppe an. 

Ein Sport für alle! 

Egal ob Breiten- oder Spitzensport, ob jung oder alt, Floorball steht für Vielfalt. Menschen jedes Alters, jeder Herkunft, mit und ohne Behinderung sind willkommen. 

Clean Sport, Fairplay und Respekt 

FloorballBB setzt sich für sauberen Sport ein. Fairplay und der gegenseitige Respekt stehen immer an oberster Stelle. FloorballBB macht sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen stark.